Set

So wird eine Gruppe von Wellen genannt, die in unterschiedlichen Zeitabständen auf den Break trifft. Die Wellen formen und sortieren sich auf dem langen Weg über den Ozean und bilden dabei durch Überlagerung kleine Gruppen. Diese Wellengruppen bestehen meist aus drei bis fünf Wellen, die zudem größer sind, als die vor und hinter dem Set laufenden Wellenberge. Im extremen Fall kann es an einem Spot wie folgt aussehen: Mehrere Minuten lang bewegt sich der Wasserspiegel nur leicht und man fragt sich schon, warum dort auf dem Wasser einige Surfer ausharren. Kurze Zeit später rollt ein großes Set in die Bucht und der Break produziert perfekt brechende Wellen. Nach dem Set ist das Wasser wieder ruhig.


Share on Google+ Pin on Pinterest